Aktuelles

 

 

Mein Name ist Thomas Witkowski, ich bin 44 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder.

Ich möchte Ihr neuer Bürgermeister werden. Ich bin ein Kind unserer Stadt und engagiere mich seit vielen Jahren in der Kommunalpolitik in verschiedenen Ämtern. Derzeit bin ich Vorsitzender des Stadtentwicklungsausschusses, Mitglied im Hauptausschuss und Vorsitzender des Aufsichtsrates unseres städtischen Wohnungsunternehmens der Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Demmin GmbH und der CDU–Fraktion in unserer Stadtvertretung. 

Die Hansestadt Demmin liegt mir am Herzen. Ich möchte die Entwicklung Demmins als Ihr Bürgermeister weiter voranbringen.

 

Demmin ist nur handlungsfähig, wenn die kommunalen Finanzen gesichert sind und wir auch weiterhin einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen können. Das ist die Grundlage, um für Demmin die notwendigen Investitionen realisieren zu können.

 

 

Drei wichtige Projekte sehe ich in der Zukunft:

Das Hafenareal ist ein Aushängeschild für Demmin, hier müssen wir den Rahmen setzen und das Gelände umgestalten, so dass sich Investoren finden, die die Speicherstadt mit neuem Leben füllen.

 

Haus Demmin ist das historisch wertvollste Gelände und sollte über die Stadtgrenzen hinauswirken. Das ist eine Kernaufgabe und wird sehr herausfordernd sein.

 

Die Lücke am Markt sollte städtebaulich wieder geschlossen werden. Hierbei wird möglicherweise unsere Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Demmin GmbH eine Schlüsselrolle spielen.

 

Wichtig ist mir, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, für die gemeinsame Entwicklung von Leitlinien in den Bereichen Wirtschaft, Tourismus und Marketing. Hier sollen umsetzbare Konzepte entwickelt werden, die für die nächsten Jahre Bestand haben.

 

Ihr 

 

Thomas Witkowski

 

 

Wir stehen für Kontinuietät und Verlässlichkeit!

 

Die CDU-Fraktion Demmin spricht sich für Kontinuietät in der Stadtpolitik aus! Dem Vorstoß der AfD-Fraktion erteilen wir eine Absage! Die Verkürzung der Amtszeit des Bürgermeisters können wir nicht mittragen! Für unsere Stadt sind Kontinuietät und Verlässlichkeit ganz wichtig! Aufgrund von veränderten Vorraussetzungen, zum Beispiel in der Förderpolitik, muss ein Bürgermeister die Möglichkeiten besitzen, seine Ziele auch umzusetzen. Nach einer Einarbeitung beginnt die Arbeit oft mit Verzögerung. Einige Projekte dauern sehr lange, bis die Umsetzung realisiert werden kann. Unsere Stadtvertretung hatte sich bereits vor Jahren für eine Amtszeit von 9 Jahren ausgesprochen, und das aus gutem Grund! Wir sehen keinen Änderungsbedarf!

Thomas Witkowski

 CDU Demmin Stadtverbandsvorsitzender